Am Sonntag war der TSV 1894 Mosigkau zum Start der Rückrunde zu Gast auf dem Zoberberg. Nach verhaltenem Start beider Mannschaften erarbeitete sich TuS ein Chancenplus. In der 40.Minute war Basti Ihbe dann zur Stelle, nutzte eine dieser Chancen und köpfte zum 1:0 Halbzeitstand ein.

Halbzeit zwei begann wie die erste, beide Mannschaften wollten keinen Fehler machen und neutralisierten sich gegenseitig. Der TSV Mosigkau übernahm etwas das Zepter und machte ordentlich Druck. Aber auch TuS konnte den einen oder anderen Nadelstich setzen. In der 85. Minute nutzte der TSV dann eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von TuS und netzte zum 1:1 ein. Aber die Hausherren wollten den Sieg an diesem Tag etwas mehr und so konnte Daniel Fleischlen in der 87. Minute den viel umjubelten Siegtreffer zum 2:1 erzielen. Mit diesem Sieg konnte TuS die Abstiegszone verlassen. Nächster Gegner ist dann die Germania aus Roßlau. Die zweite Vertretung von TuS Kochstedt verlor unglücklich in Mildensee mit 1:3.

2E695815 ACCB 4DEC 934F EFFD494B6D53

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten