Viertes Spiel, vierter Sieg für die B-Junioren von TuS Kochstedt. Beim Tabellenvorletzten SG Roßlau / Rodleben wurde TuS seiner Favoritenrolle gerecht und gewann standesgemäß mit 6:1. TuS belagerte von der ersten Spielminute an die Hälfte der Gastgeber, die sehr defensiv agierten und nur einen Stürmer aufboten. Am Anfang der ersten Hälfte fehlte noch die letzte Konzentration im Abschluss bei TuS.

In der 10 Minute hatten die Anhänger der Zoberberger den Torschrei schon auf den Lippen aber Jonas Köhler köpft, freistehend am langen Pfosten, den Ball knapp vorbei. Die SG Roßlau / Rodleben hatte in der ersten Halbzeit zwei Konterchancen, eine davon konnten sie nach einem Stellungsfehler in der Abwehr von TuS zum 1:0 Führungstreffer nutzen. Etwas geschockt versuchte TuS weiter Duck zu machen und kam nach und nach wieder in das Spiel zurück. In der 37. Minute war es Paul Werthmann der nach feiner Einzelleistung zum verdienten Ausgleich einnetzen konnte. Zwei Minuten später war Vincent Schildhauer mit einem schönem Solo zum 2:1 Halbzeitergebnis zu Stelle.

In der Halbzeitpause appellierten die Trainer, die Ruhe zu bewahren und weiter Druck auf das Tor zu machen, denn irgendwann würde die Hintermannschaft der Gastgeber einbrechen. Und so kam es dann auch, in der 58.Minute schloss Paul Werthmann eine schöne Kombination mit einem Schuss an der Strafraumgrenze zum 3:1 ab. Fünf Minuten später war es erneut Vincent Schildhauer der das 4:1 markierte. Die Gegenwehr der Gastgeber war nun gebrochen. In der 78. Minute war es wieder Paul Werthmann der zum 5:1 erhöhte und in der 80. Minute markierte Marius Jaguste den 6:1 Endstand. Die Gäste kamen noch zu zwei Schüssen aus der Ferne, die Tim Lingner aber bravourös hielt.

Aufstellung: T.Lingner J.Liesche, M.Bureik, M.Dimter, J.Köhler (J.Heine),M.Bautz (N.Florian), P.Werthmann, M.Jaguste , V.Schildhauer (J.Berger), N.Behrens (R.Schlichting)

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten