Einen knappen aber völlig verdienten 1:0 Sieg fuhren die B-Junioren am Sonntag in Bitterfeld ein. Nach der unnötigen Pleite in Aken, war es wichtig wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Auf dem schwierigen Geläuf, einem sehr schlechten und rutschigen Kunstrasen, war TuS die tonangebende Mannschaft.

Sehr variabel aus der Abwehr heraus, erarbeiteten sich die Jungs einige Chancen aber das Glück im Abschluss fehlte, auch weil der Gastgeber sehr tief mit zwei Viererketten verteidigte. Mit langen Bällen in die Spitze versuchte Bitterfeld-Wolfen zum Torerfolg zu kommen, aber die Hintermannschaft der Kochstedter war auf der Hut. Eine Großchance hatte Marius Jaguste kurz vor der Halbzeit, sein Schuss von der halblinker Position ging knapp am Tor vorbei. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte verstärkte TuS sein Angriffsspiel und belagerte das Tor der Gastgeber. Einige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung verschaffte Bitterfeld-Wolfen ein paar Tormöglichkeiten von denen sie aber keine Nutzen konnten. In der 60.Minute stand Hannes Wollmuth zu einem Freistoß an der Strafraumgrenze bereit, sein Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. In der 73.Minute das ersehnte und schon lange fällige 1:0 durch Vincent Schildhauer, nach einer schönen Ballstafette aus der eigenen Abwehr heraus. Mit seinem 11 Tor schoß er sich auf den ersten Platz der Torjägerliste. Der Schiedsrichter pfiff pünktlich ab und so konnten die TuS-Kicker über drei verdiente Auswärtspunkte jubeln. TuS belegt derzeit, drei Spieltage vor der Winterpause mit einem Punkt Rückstand den zweiten Tabellenplatz.

Aufstellung: T.Lingner J.Liesche, B.Ihbe, M.Bureik, J.Wollmuth, M.Jaguste(J.Berger) J.Köhler (N.Florian), P.Werthmann, N.Behrens, J.Heine(F.Sitte) V.Schildhauer, T.Thiemig (o.E.)

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten