Zwei Punkte verschenkten die B-Junioren von TuS am Sonntag beim Spitzenspiel der Landesliga Staffel 3 gegen Zerbst. Bis zur 70. Minute sah man wie der sichere Sieger aus, aber den Gästen reichten zehn Minuten Verwirrung der Gastgeber um mit drei Standards den Ausgleich zu schaffen. TuS spielte in der ersten Halbzeit ansehnlichen Tempofußball und lag nach 22. Minuten durch Tor von Vincent Schildhauer und Jonas Köhler schnell mit 3:0 in Führung.

Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:3 brachte TuS nicht aus dem Konzept. Immer wieder rannte man das Tor der Rot Weißen an. In der 38.Minute konnte Nils Florian nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden, Paul Werthmann verwandelte sicher zum 4:1.

Mit dem Halbzeitpfiff eine Ecke für Zerbst, die Zuordnung stimmte nicht und es stand 2:4, so ging es in die Pause. Diesen kleinen Dämpfer nahmen die Trainer zum Anlass die Spieler in der Pause nochmal wach zu rütteln und diesen sicher geglaubten Sieg nicht her zu schenken. Aber TuS verlor im Laufe der Partie immer mehr den Faden und machte dadurch den Gegner stark. In der Drangphase, wo die Gäste dem nächsten Tor näher war als die Gastgeber, spielte ein Abwehrspieler der Zerbster den Ball mit der Hand, den fälligen Straffstoß verwandelte wiederum Paul Werthmann sicher zum 5:2. Da dachten alle Zuschauer natürlich das war der entscheidende Siegtreffer für TuS, aber wie anfänglich schon erwähnt brach TuS in den letzten zehn Minuten völlig Unverständlich ein und die Gäste konnten zum 5:5 Ausgleichen.

Aufstellung: T.Lingner J.Liesche, B.Ihbe, M.Bureik (J.Berger) J.Wollmuth, M.Dimter J.Köhler (N.Florian), P.Werthmann, N.Behrens, J.Heine(F.Sitte) V.Schildhauer (T.Thiemig), M.Bautz (o.E.)

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten