Mit dem TSV Rot Weiß Zerbst war am Sonntag eine Mannschaft zu Gast, gegen die sich TuS in der vergangen Zeit immer schwer tat. Zwei verloren Pokalendspiele und knappe Punktspiele zeigt die Statistik. TuS wollte an diesem Spieltag zeigen das es besser geht. Von Anfang an übernahmen die Hausherren das Kommando.

Die Zerbster hatten alle Mühe ihren Kasten sauber zu halten. TuS erarbeitete sich viele Chancen, war aber im Abschluss noch zu unkonzentriert. Die Gäste beschränkten sich auf das Konterspiel, hatten aber keine nennenswerten Chancen zu verzeichnen. In der 43. Minute eine Schrecksekunde als ein Angreifer der Zerbster am Boden liegen blieb und kurz das Bewusstsein verlor. Nach kurzer Behandlung konnte er aber weiter machen. Den fälligen Freistoß nutzten die Gäste zum 1:0 Halbzeitstand.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff tauchte Stevie Schuster nach schönem Zuspiel von Paul Werthmann alleine vor dem gegnerischen Tor auf und markierte den verdienten Ausgleich. TuS übernahm wie in Hälfte eins das Kommando und stürmte auf das Tor der Gäste. Zerbst hatte eine zählbare Chance die Max Bureik aber vereiteln konnte. Zwei Minuten vor dem Ende ein Abstoß von Basti Ihbe, weit in die gegnerische Hälfte hinein. Paul Werthmann erlief sich den Ball und netzte gekonnte zum 2:1 Endstand ein.

Aufstellung: M.Bureik J.Lische, S.Ihbe, E.Landgraf (J.Berger), C.Rayermann, J.Köhler (F.Kirmse), P.Werthmann, R.Schlichtingr (N.Fuchs), M.Dimter S.Schuster (J.Wollmuth), V. Schildhauer

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten