Mit dem TSV Rot Weiß Zerbst kam ein alter Bekannter zum Halbfinalspiel nach Kochstedt. Hatte man in den letzten beiden Jahren immer das Nachsehen gegen die Gäste, machten es die Kochstedter am heutigen Tag besser und gewannen verdient mit 4:2. TuS war über die gesamten Spielzeit die aktivere und auch spielerisch bessere Mannschaft. Die Gäste standen kompakt in der Abwehr und so dauerte bis zur 42.Minute als Vincent Schildhauer die 1:0 Führung erzielen konnte.

In Durchgang zwei spielte TuS munter weiter. In der 52. Minute rutschte dem Gäste- torhüter ein Freistoß von Paul Werthmann durch die Hände und es stand 2:0. Fünfzehen Minuten später setzte sich Maurice Dimter in seiner unnachahmlichen Art durch und erzielte das 3:0. Nikolai Fuchs erhöhte in der 71.Minute auf 4:0. Das Spiel war damit entschieden. Zwei leichtsinnige Fehler in der Rückwärtsbewegung bescherte den Gästen zwei Tore, mehr war aber für die Rot Weißen an diesem Tag nicht drinnen. Am 18.11. wird zwischen dem SV Dessau05 und der SG Empor Waldersee der Finalgegner für TuS gesucht.

Aufstellung: M.Bureik, J.Liesche, S.Ihbe, J.Berger, J.Wollmuth P.Werthmann, M.Dimter, R.Schlichting, G.Spitzner (F.Kirmse) V.Schildhauer, N.Fuchs

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten