TuS traf am Samstag auf einen Gegner, der in allen Belangen überlegen war. Bereits mit dem ersten Angriff in der 1.Min. gingen die Gäste in Führung, drei Passfolgen reichten um die TuS-Abwehr auszuhebeln. Das 2:0 für die Gäste folgte dann in der 10. Minute.

Einer verließ sich auf den anderen und der Gastspieler schob aus 1 Meter zum Tor ein. TuS konnte dann in der Folgzeit das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, ohne jedoch selbst in die Nähe eines Torerfolges zu gelangen. Diese Gegenwehr wurde dann aber ab der 30.Min. komplett eingestellt. Bis zur HZ konnten die Gäste ohne nenneswerte Gegenwehr auf 5:0 erhöhen. Begünstigt durch unsere Jungs, die sich ihrem Schicksal ergaben, die sämtliche Grundeigenschaften, die im Fußball nun mal nötig sind, nicht einsetzten.

Zur HZ versuchten wir die TuS Elf soweit zu motivieren, um nicht total aufzugeben. Dies gelang zumindest ansatzweise in der Form, dass wir kein Tor mehr bekamen, was aber auch der Situation geschuldet war, dass nach einer roten Karte in der 45. Min. die Gäste nur zu 10ent spielten. Aber selbst die numerische Überlegenheit änderte nichts an den Spielanteilen und selbst von den Chancen besaßen die Gäste mehr. Abschließend in dieser Saison wohl das mit Abstand schwächste Spiel von TuS und mit einem Gegner, der sehr gut kombinierte und schonungslos unsere Defizite aufdeckte. Hinzukam natürlich das Fehlen unseres MK E. Landgraf (Sperre) und das verletzungsbedingte Ausscheiden der vor dem Spiel schon angeschlagenen Spieler V.Schildhauer und S. Lang und krankheitsbedingt A. Lehmann. Dies ist aber keine Entschuldigung für dieses blamable Auftreten, denn alle anderen Spieler haben ja selbst Ansprüche, die sie heute leider vermissen ließen.

Aufstellung: S.Patrzek, J.Liesche, N.Florian, S.Ihbe, M.Bureik, S.Lang (J.Berger), P.Werthmann, M.Jaguste, J.Heine V. Schildhauer (J.Wollmuth)J.Köhler

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten