Der Vorstand von TuS Kochstedt hat beschlossen, den DFB-Bolzplatz für jeglichen Spielverkehr zu sperren. Grund ist, dass das OLG Naumburg im aktuellen Rechtsstreit mit unserem Grundstücksnachbarn ein Urteil gesprochen hat, welches uns zu diesem Handeln zwingt. Der Platz ist für unsere Nachwuchs-Kicker aber nur vorübergehend gesperrt.

Gemeinsam mit der Stadt Dessau wird jetzt beraten, welche Maßnahmen getroffen werden können, um den Ballüberflug weiter zu reduzieren. Es wird ein zweiter höherer Ballfangzaun vor den schon vorhandenen Ballfangzaun errichtet. Das kostet wieder viel Geld und Mühen, aber auch das werden wir zum Wohle unserer Nachwuchskicker schultern. An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis, den Zaun zum Nachbargrundstück nicht zu übersteigen. Der Grenzzaun in Höhe des Bolzplatzes wird durch unseren Nachbarn Video überwacht. Wir hoffen, dass nach Abschluss dieser Arbeiten Ruhe einkehrt und der Vereinsvorstand sich den zahlreich anstehenden Aufgaben widmen kann.

Das Urteil könnt Ihr hier einsehen: LINK

Copyright © 2017 TuS Kochstedt e.V. Alle Rechte vorbehalten